Adrian von Allmen

Natur- & Visions-Coaching

Wenn es darum geht, sich selber wieder näher zu kommen, bietet die Natur einen wunderbaren Rahmen, da sie uns an die eigenen Qualitäten erinnert.

Mein Name ist Adrian von Allmen und ich bin am 9. Dezember 1985 in Luzern geboren.

Nachdem ich meine Lehre zum Kaufmännischen Angestellten erfolgreich abgeschlossen hatte und erste Berufserfahrungen sammeln durfte, merkte ich, dass mir etwas fehlt. Ich fühlte mich wie in einem Hamster-Rad und wollte mehr die Menschen in den Mittelpunkt meiner Arbeit stellen.

Als Pfadi-Leiter erlebte ich, wie befriedigend es sein kann, sinnvolle Anlässe für eine Gemeinschaft zu organisieren. Deshalb beabsichtigte ich, Soziokulturelle Animation zu studieren und den Menschen so zu helfen, ein glückliches Leben zu führen. Doch ich zweifelte an meiner Kreativität und fing erst gar nicht mit der Ausbildung an.

Als nächstes galt mein Interesse der Sozialpädagogik und dem Zusammensein in einem familienähnlichen Umfeld. Dank neunmonatigem Zivildienst-Einsatz und mehreren Praktika im Wohnbereich von sozialen Institutionen war eine solche Tätigkeit mein neues Ziel. Ich bekam einen Ausbildungsplatz in einem Kinderheim und begann mit dem Studium. Nach einem Semester war jedoch auch dieses Vorgehen gescheitert.

Die Fachhochschule war mir zu theoretisch und für mich interessante, lebendige Ansätze wie z.B. die psychosoziale Entwicklung nach Erikson und die Montessori-Pädagogik wurden nur am Rande erwähnt. Das ging mir zu wenig in die Tiefe.

Hätte ich doch besser an eine praxisnähere Höhere Fachschule gepasst? Vielleicht. Mein Fokus bei der Entscheidung war vorwiegend materiell orientiert. Mehr Kopf als Herz, wie ich Jahre später bemerkte. Hinzu kam, dass ich mich mit der Philosophie des Kinderheimes nicht identifizieren konnte. Ich hinter fragte viele Regeln im täglichen Umgang mit den Kindern, die meines Erachtens keinen Sinn machten.

Meine letzte Chance war eine verkürzte Erwachsenen-Lehre zum Fachmann Betreuung Kinder. Allerdings war ich nun endgültig in einer Sackgasse gelandet, als ich nach wenigen Wochen Praktikum in einer KiTa fest stellte, dass auch das nicht passte. Die Folge waren Depressionen und ein sogenanntes Burnout (Erschöpfungs-Syndrom).

Danach hatte ich einige schwierige Jahre und machte das durch, was als dunkle Nacht der Seele bezeichnet wird. Ich lebte ziemlich einsam vor mich hin und fühlte mich verwahrlost. Innerhalb weniger Jahre, wurde ich so vom gut verdienenden Treuhand-Sachbearbeiter zum Sozialhilfe-Empfänger am Rande des Existenz-Minimums.

Doch diese Krise hielt auch eine entscheidende Wende in meinem Leben bereit, da ich auf meiner Suche damit begann, vieles aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Ich untersuchte das Weltgeschehen genauer und betrieb intensive Wahrheits-Forschung, indem ich mich mit alternativer Literatur und Medien befasste sowie diverse Kurse besuchte und Teil verschiedener Gruppen wurde.

Dies führte dazu, dass ich mich immer mehr meinem Inneren widmete und meine Spiritualiät neu entdeckte. Ich lernte auch meine Frau Sheila kennen, bekam eine wundervolle Tochter geschenkt und fand im September 2016 in einem Kurs zum Herzens-Business meine Berufung als Natur- & Visions-Coach. Diese ist ein Gefäss für alles, was ich gut kann und gerne mache: vor allem in der Natur unterwegs sein und Meschen unterstützen, eine umfassendere Liebe für das Leben zu erlangen.

Um mir das professionelle Rüstzeug zu holen und um meine Stärken und Entfaltungs-Möglichkeiten besser kennen zu lernen, bildete ich mich 2018/19 zum zertifizierten Integral Coach weiter und bin aktuell im Studiengang zum diplomierten Achtsamkeits- & Natur-Coach.

Heute fühle ich mich mit meinem Leben grösstenteils im Reinen. Ich kann meine Erfahrungen inzwischen glücklicherweise anders einordnen und bin nun bereit, mit einem neuen Gleichgewicht nach aussen zu treten, um Dich bestmöglich auf einem Teil Deines Weges zu begleiten.

 

Beruflicher Werdegang

  • seit September 2016: Natur- & Visions-Coaching Adrian von Allmen
  • seit November 2021: Mitarbeiter Zustellung, Die Schweizerische Post, Wohlen bei Bern
  • 2015 bis 2021: Zeitungszusteller, Presto Presse-Vertriebs AG, Bern
  • 2015 bis 2017: Aushilfs-Verträger, Presto Presse-Vertriebs AG, Bern
  • 2015 bis 2015: Zusteller, Quickmail AG, Bern
  • 2010 bis 2012: Administrativer Mitarbeiter, „comprendi?“, Bern
  • 2009 bis 2009: Praktikant, Kindertagesstätte Inselspital, Bern
  • 2008 bis 2009: Sachbearbeiter, Texetera GmbH, Bern
  • 2008 bis 2008: Praktikant, Kinderheim Pilgerbrunnen, Zürich
  • 2007 bis 2008: Praktikant, Kinderheim Friedau, Koppigen
  • 2006 bis 2006: Temporärer Mitarbeiter Kontaktmanagment, DCL Data Care AG, Kriens
  • 2005 bis 2006: Sachbearbeiter, Pius Bienz Treuhand- und Revisions-AG
  • 2004 bis 2004: Mitarbeiter German Tax Center, KPMG, Zürich
  • 2001 bis 2004: Lehrling, KPMG, Luzern

Aus- und Weiterbildungen

  • Seit 2021 bis 2023 Weiterbildung zum Dipl. Achtsamkeits – & Natur-Coach CIS, Coaching Institut Living Sense, Oberburg / Zürich / Bürglen TG
  • 2018 bis 2019 Cert. Integral Coach CIS, Coaching Institut Living Sense, Oberburg / Zürich / Bürglen TG
  • 2001 bis 2004 Kaufmännische Berufsmaturitätsschule, Luzern

Zivildienst

  • 2006 bis 2007 Stiftung Rodtegg für Körperbehinderte, Luzern

Ehrenamtliche Tätigkeiten

  • 2002 bis 2009 Mitglied Lager-, Stufen-, Abteilungs- und Kantonsleitung Pfadi, Luzern