Das Coronavirus – Ein spiritueller Weckruf?

0 Kommentare

Bald ist es ein Jahr her, seit Covid-19 in der Schweiz auftauchte und unseren Alltag merklich veränderte. Die Pandemie löste Massnah­men aus, welche das öffentliche sowie private Le­ben einschränken und sie beeinträchtigt den Zustand vieler.

Darüber hinaus kann sie uns jedoch auch dazu anregen, uns eingehender mit bestimmten Themen zu beschäftigen. Dadurch, dass vieles nicht mehr möglich ist, was uns vorher als selbstverständlich erschien, könnten wir uns z.B. fragen, was uns wirklich wichtig ist und was wir wirklich brauchen, um glücklich zu sein. Das aktuelle Geschehen kann auch ein Licht auf unsere Beziehung zum Tod werfen sowie darauf, was Gesundheit für uns bedeutet. Es kann uns dazu auffordern, unsere Haltung zu überprüfen und unsere Gewohnheiten anzupassen.

Wenn ich die Situation aus der Adler-Perspektive betrachte, dann geht es für mich darum, Werte wie Dankbarkeit, Solidarität und Verantwortungsbewusstsein zu lernen.  Und jetzt, da Weihnachten vor der Tür steht, rückt natürlich auch die Spiritualität in den Fokus. Wenn wir den religionsgeschichtlichen Kontext weg lassen, dann konzentriert sich dieser Tag darauf, das Leben zu feiern, uns gegenseitig zu beschenken und uns auf das Wesentliche zu besin­nen. So praktizieren wir das Prinzip der Nächstenliebe. Doch was schenkt uns das Leben und was schenken wir dem Leben? Was ist unsere Motivation? Welche Ziele setzt Du Dir für das neue Jahr? Wonach sehnst Du Dich? Was ist Deine Vision? Interessant finde ich in diesem Zusammenhang, dass Corona „Krone“ bedeutet und die Krone dafür stehen kann, nach dem Höchsten zu streben. Was ist das Höchste, wonach Du strebst?

Ich bin jedenfalls sehr dankbar für die Erfahrungen, welche mir das Jahr 2020 bis hierhin be­schert hat. Speziell während des Lockdowns nahm ich die Natur und ihre Stille sehr intensiv war. Sie ist immer da und wenn ich mich in ihr bewege, dann hilft sie mir zur Ruhe zu kom­men, präsent zu werden und alles richtig ein zu ordnen. Wenn ich mich auf sie einlasse, dann verschwinden meine Ängste sowie Unsicherheiten und ich kann meine innere Stimme klar wahrnehmen. Dann fühle mich frei und verbunden.

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort